Startseite
Navigation
Inhalt
Kontakt
Sitemap
Suche
 
Logo OV Saarbruecken
Banner-864 Logo
 

Standortverlagerte Ausbildung der Wassergefahren

oder auch 

4 Tage Wasserausbildung auf der Mosel

Am 10. Juni bis zum 13. Juni 2004 führte die Fachgruppe Wassergefahren eine Ausbildungsmaßnahme im Wasserdienst auf der Mosel durch. Ziel war es, den Bootsführern Erfahrungen auf einer stark befahrenden Binnenschifffahrtstraße zu ermöglichen. Auf der Mosel gib es hierfür genügend Möglichkeiten. Tag und Nacht verkehren Großschiffe und Schubverbände, deren Größe auf der Saar nur selten zu finden sind. Auf einem Campingplatz in Pölich fanden die 13 Helferinnen und Helfer der Fachgruppe Wassergefahren optimale Voraussetzungen für ihre Ausbildungsmaßnahme. Die beiden eingesetzten Halbpontons und das mitgeführte Mehrzweckboot konnten hier direkt am Lagerplatz eingewassert werden und standen so jederzeit den Bootsführern für Fahrtraining zur Verfügung. In zwei Wassermärschen; einmal unterstrom und am zweiten Tag oberstrom Richtung Trier konnten Erfahrungen beim Schleusen und bei weiteren Fahrmanöver gesammelt werden. Auch das Begegenen oder Überholen von Schubverbänden in recht engen Fahrrinnen forderte die Bootsbesatzungen und zeigte wie wichtig Ausbildungsmaßnahmen in diesem Bereich sind. Wie immer zeigte sich das Wetter von der „besten“ Seite ! Dauerregen, Hagel und Gewitter an drei Tagen wurde nur selten durch Sonnenschein abgewechselt. Genau das richtige Wetter für Ausbildung auf dem Wasser. Am vierten Tag bei Sonnenschein hieß es Auswassern, das „klatschnasse“ Zelt abbauen und Abrücken in Richtung Saarbrücken.

Bilder sind in der Bildergallerie