Startseite
Navigation
Inhalt
Kontakt
Sitemap
Suche
 
Logo OV Saarbruecken
Banner-809 Logo
 

Fachgruppe Ortung Typ A

Die Fachgruppe Ortung (FGr O) erkundet Schadensgebiete und ortet verschüttete, eingeschlossene, vermisste und abgängige Personen mittels technischer Ortungsgeräte und ggf. durch den Einsatz ausgebildeter und geprüfter Rettungshunde. Sie unterstützt insbesondere Bergungsgruppen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben . Im THW-Auslandseinsatz übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum.

Personal
















Tobias Schmidt






















 









Nico Bachmann

 

Stärke -/3/9=12 (+6):

1 Gruppenführer, 2 Truppführer, 9 Helfer

Sonderfunktionen: u.a. Ortungshelfer, ggf. Rettungshundeführer

Mannschaftstransportwagen (MTW)

Typ: LKW Kombi, 1,2 t Nutzlast, geschlossen, Hochdach, 1+8 Plätze


 

Die Fachgruppe Ortung teilt sich in zwei Trupps, der erste Trupp führt die Ortung von verschütteten Personen mittels  Rettungshunden durch, der zweite Trupp führt die Ortung von verschütteten Personen mittels einem elektronischen Ortungsgerät durch. In der Einsatztaktik setzt die Fachgruppe Ortung auf die Kombination von Bergungsspezialisten, qualifizierten Rettungshunden und elektronischem Ortungsgerät, deren Zusammenspiel auch bei Verschütteten in schwierigsten Lagen einen Rettungserfolg verspricht.
Die Ausbildung der Rettungshunde erfolgt zweigeteilt. Der eine Teil ist die Arbeit mit dem Hund auf dem Hundeplatz, dies erfolgt in eigener Regie durch den Hundeführer. Der zweite Teil erfolgt während des Dienstes beim THW. Hier wird der Hund auf die möglichen Probleme, die auf ihn zukommen können, so realitätsnah wie möglich vorbereitet, trainiert und ausgebildet. Den Leistungsstand müssen der Hund, so wie der Hundeführer in regelmäßig anstehenden Prüfungen nachweisen. So ist es gewährleistet, dass der Leistungsstand von Hund und Hundeführer stets bekannt  und gleich bleibend gut ist.